News

Newsletter-Anmeldung

Medizin-Management-Preis für EPI-Vista®

[16.09.2014] Dem Norddeutschen Epilepsiezentrum für Kinder und Jugendliche in Raisdorf wurde am 12.09.2014 in Berlin der Medizin-Management-Preis 2014 für sein EPI-Vista®-Projekt verliehen.

Gegenüber 39 anderen Projektdarstellungen konnte sich das Norddeutsche Epilepsiezentrum mit der Präsentation des EPI-Vista®-Projektes im Rahmen des Innovations-Konventes in Berlin durchsetzen und erhielt den ersten Preis für das innovativste Therapiemanagementsystem. Der Klinik sind damit 2.000 Euro Preisgeld und deutschlandweite Aufmerksamkeit und Anerkennung sicher. Für die erfolgreiche Behandlung von Epilepsien ist die tagesaktuelle und zugleich kontinuierliche Dokumentation des oft komplexen Krankheitsverlaufs von entscheidender Bedeutung. Um diese Daten täglich erfassen und allen an der Behandlung Beteiligten zugänglich machen zu können, wurde im Norddeutschen Epilepsiezentrum bereits 2007 das elektronische, internetbasierte Patiententagebuch EPI-Vista® eingeführt. Mit ihm werden von den Patienten oder ihren Eltern tagesaktuell alle für die Epilepsiebehandlung relevanten Daten übersichtlich erfasst. Das ermöglicht eine zeitnahe Therapiesteuerung und -anpassung.

EPI-Vista® macht die Epilepsiebehandlung für die Patienten und ihre Familien transparent, beteiligt sie am Therapieverlauf und sichert ihre Therapietreue durch die Anbindung an die vertrauten Ärzte. Gleichzeitig werden sie von bürokratischem Aufwand und z. T. erheblichen Anfahrtszeiten und -wegen entlastet.


Dipl.-Päd. Jörn-Dieter Korsch, Geschäftsführer des Norddeutschen Epilepsiezentrums für Kinder und Jugendliche mit dem elektronischen Behandlungskalender EPI-Vista®

Bildnachweis: Christian Augustin