News

Newsletter-Anmeldung

Online-Bestellungen von Arzneimitteln

[13.02.2013] Die Universitätsapotheke Greifswald ist eine zentrale Einrichtung innerhalb der Universitätsmedizin und versorgt dort 19 Kliniken und 17 Institute.

Auch andere Krankenhäuser und Einrichtungen aus Greifswald und Umgebung nehmen Leistungen der Apotheke in Anspruch. Seit 2010 bietet die Universitätsapotheke ihr Sortiment dem Krankenhaus Wolgast auch online an. Bestellungen werden über einen Web-Shop abgewickelt. Die dr.heydenreich GmbH hat dafür eine Lösung für das Extranet entwickelt.

Hier können berechtigte Nutzer gezielt nach Artikel-Nr., Artikel-Bezeichnung oder Wirkstoff suchen. Die gefundenen Artikel werden in einer Liste dargestellt und können bei Bedarf in die aktuelle Bestellliste (Warenkorb) übernommen werden. Ist die Bestellliste komplett, wird sie „Zur Freigabe“ abgeschlossen. Sie steht damit für die Freigabe durch einen zuständigen Arzt bereit. Der zuständige Arzt findet in dieser Liste alle Bestellungen für die Kostenstellen, für die er Berechtigungen besitzt. Er kann bei Bedarf Artikel hinzufügen, entfernen oder die Mengenangaben ändern. Durch das Abschließen der Bestellung wird eine E-Mail generiert, die an die Universitätsapotheke geschickt wird und die die Bestellung auslöst.

Aktuell wurde der Nutzerkreis der Online-Bestellungen erweitert. Die drei AMEOS Kliniken Anklam, Ueckermünde und das Klinikum für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie Ueckermünde können seit Februar 2013 auch im Web-Shop der Apotheke bestellen.


zurück